Home Newsletter Matjes-Fee Julia Komp

Matjes-Fee Julia Komp

durch Klaus Lenser

Die neue Matjes-Botschafterin setzt sich mit Überzeugungsarbeit für den Genuss echt norwegischen Matjes ein.​

Nachdem sie sich als Deutschlands jüngste Sterneköchin bewiesen hatte, zog sie in die weite Welt hinaus: Julia Komp brachte von ihrer 14-monatigen Reise kulinarische Eindrücke mit und setzt sie seit März – unter Coronabedingungen – am Köln-Mülheimer Hafen im “Lokschuppen by Julia Komp um (www.lindgens-gastronomie.de).
Corona bedingt präsentiert sie im Mitnahmegeschäft der Außengastronomie Anker 7 Spezialitäten mit SJØ echt norwegischem Matjes von Friesenkrone.
Die Sterneköchin achtet sehr auf Qualität, die mit Natur, Umwelt und Tierwohl in Einklang steht. Der Genuss-Laufkundschaft bietet sie immer wieder innovative kulinarische Highlights an. In der Adventszeit sind das kreative Happen mit SJØ echt norwegischem Matjes: SJØ auf Dinkel-Vollkornbrot mit fruchtigem Curry-Frischkäse-Dip, Kresse und Radieschen und viele andere Kreationen.
Unterstützt von Friesenkrone mit attraktiven Aufstellern und Infomaterial bricht die 30-Jährige eine Lanze für Matjes mit Genusspotenzial. “Die Gäste, vor allem jüngere, müssen sich selbst vom Geschmack überzeugen. Viele kennen Matjes gar nicht”, so die 30-Jährige. An SJØ echt norwegischem Matjes von Friesenkrone mag sie, dass er praktisch mit allen Zutaten harmoniert, weil er eine milde Salznote (2,2 Prozent) und einen feinen Geschmack aufweist. Diese Eigenschaften sind speziell für junge, freche und exotische Matjes-Gerichte gefragt. “SJØ auf Dinkel-Vollkornbrot mit Curry-Frischkäse-Dip überzeugten  und begeisterten ihre Gäste. Und wer vorher schon Matjes-Fan war, zeigte sich überrascht vom puren, klaren Geschmack.”
Fotorechte:Friesenkrone Feinkost Heinrich Schwarz & Sohn GmbH & Co. KG
Fotograf: Marvin Evkuran
www.friesenkrone.de, www.lindgens-gastronomie.de.