Home Newsletter Six Senses kommt nach Südamerika: 2021 eröffnet das Six Senses Botanique in Brasilien

Six Senses kommt nach Südamerika: 2021 eröffnet das Six Senses Botanique in Brasilien

durch Klaus Lenser

Six Senses kommt nach Südamerika: 2021 eröffnet das Six Senses Botanique in Brasilien

Das Resort befindet sich in der begehrten Gegend von Mantiqueira, 2,5 Stunden von São Paulo und 3,5 Stunden von Rio de Janeiro entfernt. Es liegt 1.200 Meter über dem Meeresspiegel und am Zusammenfluss dreier Flusstäler im Herzen des Mantiqueira-Gebirges. Diese sind als “Berge, die weinen” bekannt, da es dort viele Quellen und Flüsse gibt. Six Senses Botanique genießt ein gemäßigtes Klima mit endlosen Sonnentagen.

Das Hotel, das früher als Botanique Hotel & Spa bekannt war, entstand aus der Vision von Fernanda Ralston Semler heraus. Sie wollte einen neuen Maßstab für die Luxus-Hotellerie setzen, die vollständig aus eigenem Anbau stammt und die lokalen Traditionen und Kulturen sowie die natürliche Umgebung berücksichtigt.

Fernandas Vision ist seither das Herzstück des Hotels geblieben: „Ironischerweise hatte Brasilien kein Hotel, das ganz und gar brasilianisch war. Um diese Nische zu bedienen wurde am Botanique über viele Jahre gebaut – stets unter Berücksichtigung lokaler Architektur und Innenausstattung.

Wenn das Hotel Anfang 2021 die Marke Six Senses annimmt, bietet es sieben Suiten im Haupthotel mit einer Größe von 60 bis 90 Quadratmetern und 13 private Villen mit einer Größe von 110 bis 300 Quadratmeter, die sich auf die umliegenden Hügel verteilen. Weitere 14 Villen aus nachhaltigen und lokalen Materialien sind geplant und werden außerhalb des Geländes errichtet. Sie werden separat gebaut um ihre Auswirkungen auf die umliegende Flora und Fauna zu minimieren. Six Senses-Eichrichtungen wie das Experience Center, die Alchemy Bar sowie außergewöhnliche Restaurants werden im nächsten Jahr ebenfalls hinzukommen.

Beitrag 06 Bild 02

So wie die frische und gesunde Küche und der gute Wein Brasilien feiern, so wird auch das Design gefeiert. Jedes Detail wurde so ausgewählt, dass es die einheimischen Traditionen sowie die Kunst und Kultur der Region berücksichtigt. Angefangen bei den Baumaterialien über das Interieur bis hin zum einzigartigen Service.

Das Restaurant im Hauptgebäude befindet sich auf dem Hügelkamm, um die grandiose Aussicht hervorzuheben. Durch hängende Kamine und Holzfußböden in satten Tönen wird der Raum erwärmt..

Nirgendwo ist der lokale Einfluss so deutlich wie im Spa. Es umfasst derzeit acht Behandlungsräume, Entspannungssuiten, ein Floating Becken, ein CO2-Bad und eine Sauna mit tropischem Regen, die zu einer Vielzahl von Therapien auf Wasserbasis dient. Im nächsten Jahr werden neue Anwendungsräume, Entspannungs- und Wellnessbereiche sowie ein Fitnesscenter hinzugefügt.

„Six Senses Botanique wird besonders Gäste ansprechen, die sich nach einem ökologischen Rückzugsort in der Natur sehnen und authentisch brasilianisches Design, Kultur und Küche suchen“, sagt Neil Jacobs, CEO der Six Senses Hotels Resorts Spas. „Wir stellen auch ein Programm mit Ritualen, Workshops und Festivals zusammen, bei denen sich die Gäste wieder mit sich selbst und der Natur verbinden können. Was für ein wunderbarer Ort, um die Ruhe und Schönheit der Umgebung einzuatmen um Körper und Seele in Einklang zu bringen. “

Fotorechte: Six Senses.