Home Newsletter Abgeschiedenheit und Digital Detox auf 2222 m: Das Riffelalp Resort im Weltferienort Zermatt ist die Winterdestination 2020

Abgeschiedenheit und Digital Detox auf 2222 m: Das Riffelalp Resort im Weltferienort Zermatt ist die Winterdestination 2020

durch petyadesign

336d9c7098

Das Walliser Dorf Zermatt gilt seit jeher als Eldorado für grenzenloses Wintersportvergnügen und wartet mit einigen Superlativen auf. Auf 3.882 Metern erreichen Besucher den Peak mit der höchstgelegenen Bergstation Europas. Das Panorama lässt viele sprachlos zurück, denn hier eröffnet sich ein Ausblick auf unglaubliche 38 Viertausender und 14 Gletscher. Der Wintersportort Zermatt-Matterhorn ermöglicht Skifahren und Snowboarden an 365 Tagen im Jahr. Mit fast 4.000 Metern Höhe ist das „Matterhorn ski paradise“ das höchstgelegene Skigebiet der Alpen. Gleichzeitig ist die schneesichere Region eine der bestausgebauten und größten Skiarenen weltweit. Grund genug, diesen Winter im Südschweizer Kanton Wallis zu verbringen.

Entschleunigung, Digital Detox und Privatsphäre in einer luxuriösen Umgebung finden Gäste zudem auf 2222 m Höhe, im Riffelalp Resort, dem einzigen 5* SKI-in – SKI-out Resort im Weltferienort Zermatt. Abgeschieden und direkt dem Matterhorn gegenüber ist hier der ideale Ort, um sich nach aktiven Stunden im Winter Wonderland zu entspannen.

 

RTEmagicC Beitrag 04   Bild 19.jpg

 

Am 3. Dezember öffnete das Luxus-Hideaway seine Türen für die Wintersaison. Auf Rädern der Gornergratbahn gelangt man bis zur Riffelalp Station. Von dort ist das Hotel im Winter zu Fuss entlang eines kurzen idyllischen Weges erreichbar. Das Gepäck wird mit dem Ski-Doo transportiert. Das mehrschichtige Holzchalet offeriert insgesamt 65 Zimmer, fünf Suiten und zwei Appartements mit modernen Stilelementen, die sich geschmackvoll in das alpine Panorama integrieren. Neben dem höchstgelegenen Spa Europas mit Aussenpool und eigenem frischen Quellwasser, sowie die höchstgelegene Tram im Sommer mit eidgenössischer Eisenbahnkonzession, finden Gäste hier kulinarische Freuden in drei Restaurants; ob italienisch im Al Bosco, Gourmetküche im Restaurant Alexandre oder regionale Küche im Walliserkeller – unvergessliche, genussvolle Momente sind garantiert. An der Bar kann der Abend dann gemütlich bei einem Drink ausklingen. Dazu kommen eine Bowlingbahn, ein Billardzimmer und ein Konzertsaal, der in einer ehemaligen englischen Kapelle eingerichtet wurde. Vor den Türen des Hideaways erstreckt sich das atemberaubende Naturmärchen, mit weissen Pulverlandschaften und einer Vielzahl an Freizeitaktivitäten im Schnee.

 

Fotocredit:Riffelalp

 

www.riffelalp.com